top of page
DSC_2384.JPG
  • AutorenbildAdmin

Auswahlspiele 2024: Kicker haben so richtig Spaß am Spiel

Aktualisiert: 30. Juni

Auch wenn nicht ganz so viele Zuschauer wie im vergangenen Jahr den Weg nach Wiesenbach gefunden haben, zeigte sich Mitinitiator und Mitorganisator Patrick Brenner insgesamt zufrieden. „Es ist sicher ein wenig dem Wetter geschuldet, dass nicht ganz so viele Zuschauer da sind, aber ich denke diejenigen, die da sind, sind auf ihre Kosten gekommen. Beide Spiele waren sehr unterhaltsam.“

Beim erstmals ausgetragenen Auswahlspiel der Frauen konnte sich die 11Teamsports-Mannschaft am Ende deutlich mit 6:0 durchsetzen. Betreut von der Ex-Bundesligaspielerin Ramona Treyer, die derzeit den Verbandsligisten Spvgg Satteldorf trainiert, konnte sich das Team um das Satteldorfer Trio Patricia Hanebeck, Dana Schlageter und Jana Ebert von Beginn an deutliche Vorteile erarbeiten. Immer wieder angetrieben von der ehemaligen U19-Weltmeisterin Hanebeck, die vier Deutsche Vizemeisterschaften mit Duisburg und eine Meisterschaft mit Turbine Potsdam in ihrer Vita stehen hat, erspielten sie sich von Beginn an gute Möglichkeiten.


Auffällig agierten auch die schnelle Crailsheimerin Franziska Wüstner auf dem rechten Flügel, die mittlerweile für Zweitligist Weinberg spielende Ex-Crailsheimerin Djellza Istrefaj und Jana Ebert. Aber auch das Quartett vom Regionenliga-Aufsteiger Blaufelden fügte sich gut ins Team mit ein. Vor allem Lara Hammel mit einem Schuss aus gut 25 Metern an die Querlatte und dem Treffer zum 6:0-Endstand setzte sich gut in Szene.

Auf der anderen Seite tat sich das von Rene Kollmar  vom Team Outlet Hohenlohe um Kapitänin Simone Klenk, die derzeit beim TSV Neuenstein in der Regionalliga spielt, schwer ins Spiel zu finden. Nachdem Torspielerin Fabienne Schneider vom TSV Blaufelden in den Anfangsminuten mit einigen guten Paraden noch einen Rückstand verhindern konnte, war sie nach knapp zehn Minuten gegen Hanebeck ohne Chance. Von ihr selbst eingeleitet, vollendete sie nach einer Hereingabe von Franziska Wüstner aus kurzer Distanz. Die Treffer zwei, drei und vier erzielte Djellza Istrefaj nach absolut sehenswerten Kombinationen. Das 5:0 besorgte Jana Ebert mit einem Schuss von der Strafraumkante direkt in den Winkel.


Bei den Herren deutete sich in den Anfangsminuten ein ebenso einseitiger Spielverlauf an. Die von Martin Kleinschrodt betreute 11 Teamsports-Mannschaft legte los wie die Feuerwehr. Nach noch nicht einmal zehn Minuten stand es durch ein sehenswertes Freistoßtor vom Crailsheimer Matti Bunk und einem nicht weniger spektakulärem Heber von seinem Mannschaftskameraden Janik Pfeiffer bereits 2:0. Nach etwas mehr als einer Viertelstunde scheiterte Janik Pfeiffer mit einem an ihm selbst verwirkten Strafstoß am Satteldorfer Keeper Jens Kostan.


Danach fand das von Volker Beck gecoachte Outlet Hohenlohe Team besser ins Spiel. „Ich habe den Jungs gesagt, dass sie mehr Risiko gehen sollen. Letztes Jahr war es mehr oder weniger ein freundschaftliches Ballgeschiebe, aber die Zuschauer wollen ja auch Tore sehen.“ Kurz vor der Pause gelang Manuel Kappes, der vom TSV Crailsheim zum TSV Ilshofen wechselt, nach einem schönen Angriff über die rechte Seite der Anschlusstreffer. Auch nach dem Wechsel blieb zunächst das Outlet-Team tonangebend. Brettheims Fabian Karmann gelang der Ausgleich und Fabian Schmieg konnte die Partie mit einem Schuss genau in den Winkel vorübergehend drehen. Nach der Führung steckte die Elf von Volker Beck wieder etwas zurück und Marcel Wiedmann von der Spvgg Hengstfeld gelang nach einer Flanke von Matti Bunk der Ausgleich. Im Elfmeterschießen setzte sich dann die Mannschaft vom Outlet Hohenlohe durch.


Manuel Kappes brachte die Stimmung der Spieler zu diesem Event am Ende auf den Punkt. „Es war vergangenes Jahr schon richtig gut, von daher habe ich auch sofort wieder zugesagt. Ich hoffe, dass sich die Veranstaltung etabliert. Es macht unbändig Spaß, mal ohne Druck mit den Jungs zu kicken.“

 


Die Kader der vier Auswahlteams:

Frauen 11 Teamsports: Laura Prucha, Nele Schürle, Franziska Wüstner, Sina Ziegler /TSV Crailsheim), Dana Schlageter, Jana Ebert, Patricia Hanebeck (Spvgg Satteldorf, Lara Hammel, Xenia ent, Hannah Dobrautz, Romina Ströbel (SGM Blaufelden), Lea Groh (TSG Kirchberg), Djellza Istrefaj (TSV Weinberg), Viola Reiß (SG Heidelberg-Kirchheim). Trainerin Ramona Treyer

Frauen Outlet Hohenlohe: Fabieen Schneider (SGM Blaufelden), Jennifer Beck, Lara Hahn, Pauline Kuch, Svea Kollmar (Spvgg Gammesfeld), Chiara Haack, Emma Daiber (FC Creglingen), Sarah Herrmann, Maike Hofelich (TSV Crailsheim), Mara Weißer, Lucia Wawrerzka (TSV Michelbach/Bilz), Simone Klenk TSV Neuenstein, Viktoria Bauer (SGM Mulfingen): Trainer Rene Kollmar


Herren 11 Teamsports:   Yannik Pauels (SSV Schw. Hall), Otto Bauer, Patrick Haag, Felix Schlund (FC Billingsbach), Matti Bunk, Janik Pfeiffer (TSV Crailsheim), David Weber, Lars Langenbuch, Maxi Beck (Spvgg Gammesfeld), Sebastian Haag, Aaron Himmelein, Tobias Meier (TSV Schrozberg), Noah Heim (Gommersdorf), Marcel Weidmann (Spvgg Hengstrfeld) Leon Vogel (FC Langenburg)

Herren Outlet Hohenlohe: Jens Kostan, Fabian Schmieg (Spvgg Satteldorf), Lars Albig (TSV Crailsheim), Brendon Weber (TSV Blaufelden), Fabian Wernau, Florian Grahm, Dennis Hauber (TSV Dünsbach), Danny thomas, Philipp Wolf (TSV Gerabronn), Fabian Karmann, Jan Karmann (SV Brettheim), Sven Maier, Julian Wacker (TV Rot am See), Anton Walber, Joshua Klöpfer (FSV Hollenbach)


Quelle: Hohenloher Tagblatt / Autor: Willi Hermann


Comments


bottom of page