DSC_2384.JPG
  • Admin

Mitgliederversammlung 2020

Am Samstag 07.03. kamen die Mitglieder des SC Wiesenbach zu ihrer jährlichen Mitgliederversammlung zusammen. Dabei berichtete die Vorstandschaft von den Arbeiten des vergangenen Jahres und blickte gemeinsam mit den Mitgliedern nach vorne. Der Vorsitzende Markus Trump eröffnete die Mitgliederversammlung und bedankte sich bei allen Freunden, Helfern und Unterstützern des SCW, ohne die eine so umfassende Vereinsarbeit nicht möglich wäre. Daraufhin berichteten die Vorstandsmitglieder über das vergangene Jahr. Der Finanzreferent Rudi Wirsching stellte die umfangreiche Bilanz für das Geschäftsjahr 2019 dar. Unter anderem konnte Wirsching von einem Sonderzuschuss des WFV berichten: „Wir stellen mehr Schiedsrichter als wir müssten. Im Bezirk Hohenlohe haben wir in der Saison 2018/2019 sogar die meisten Schiedsrichter gestellt!“ Die Kassenprüfung durch Kuno Hübner und Robert Weber ergab keine Beanstandungen. Achim Sachs berichtete in seiner Funktion als Vereinsjugendleiter vom Spielbetrieb sämtlicher Jugendmannschaften. Dabei machte er deutlich, wie umfangreich das Angebot des Sportvereins für Jugendliche ist. Für die kommende Runde würden jedoch noch mehrere Trainer und Betreuer, auch für die SGM-Mannschaften. Fußballabteilungsleiter Johannes Trump schwor die aktiven Fußballer darauf ein, dass jetzt nur noch das Team zählen dürfe. Persönliche Ansprüche sollten komplett in den Hintergrund wandern. Daraufhin berichtete Markus Trump vom 2019 beschlossenen Zukunftskonzept. Teilweise ist der Verein bereits gut vorangekommen, teilweise gibt es noch viel zu tun. Schriftführer Kevin Leiser rundete die Berichte ab. In Sachen Umbau seien etliche Vorarbeiten erledigt worden. Die Vorstandschaft hofft 2021 mit den Bauarbeiten beginnen zu können. Im Anschluss an die Berichte nahm Markus Trump die Ehrungen der Mitglieder vor. Er ehrte für für 50-jährige Mitgliedschaft Günter Blumenstock, Gottfried Grünsfelder, Juliane Keitel und Helmut Schmidt, für 40-jährige Mitgliedschaft Hans-Georg Baum, Klaus Eisenbarth, Elfie Gilg, Heike Grünsfelder, Ruth Hawranek, Günter Heller, Rudi Hütter, Renate Keitel, Hans Schwalm, Inge Schwalm, Ralf Stradinger, Ruth Trump, Horst Vorholzer und Siegfried Ziegler, für 25-jährige Mitgliedschaft Daniela Hohenstein-Röck, Wolfgang Keidel, Sandra Rössler, Stefanie Weber und Wilfried Sagert sowie für 10-jährige Mitgliedschaft Janette Baumann, Stefan Keitel, Helga Kollmar, Lisa Naser und Jonas Hirschmann. Außerdem wurde für ihre umfassende ehrenamtliche Vereinsarbeit geehrt Robert Weber für 30 Jahre und Achim Sachs für 20 Jahre.

Von links nach rechts: Katharina Utz, Achim Sachs, Markus Trump, Robert Weber und Verena Brenner

Auf die Ehrungen folgte ein Grußwort von Ortsvorsteher Manfred Glemser, der auch Bürgermeisterin Weber vertrat. Darin zeigte sich Glemser tiefbeeindruckt, wie das Jahr gemeistert wird. Da könne man von Herzen Beifall klatschen. Es sei erstaunlich, was alles zusammenkommen müsse, damit ein Jahr SCW gelingen kann. Angesichts der vielfältigen Aktivitäten für die Ortschaft stellt der aktuelle Tabellenplatz keine Einschränkung für die Wertschätzung dar. Zu den Berichten der Vorstandschaft gab es keine Fragen mehr. Daraufhin beantragte Manfred Glemser die Entlastung des Vorstands. Die Mitglieder votierten einstimmig für die Entlastung.

Anschließend diskutierten die Mitglieder Anregungen. Dabei spricht Reinhold Utz die Betreuersituation an. Die Jugendbetreuer seien das A und O für den Verein. Mit Hinfahren und Abholen der Jugendspieler sei es nicht getan. Für jede Jugend sollte von jedem Verein ein Betreuer dabei sein. Er appellierte an die Jüngeren: „Wir Alten hören irgendwann auf!“

Zum Abschluss drückt Markus Trump den aktiven Fußballern die Daumen: „Macht’s nicht für mich, macht’s nicht für euch, macht’s für den SCW!“

Macht’s nicht für mich, macht’s nicht für euch, macht’s für den SCW!

SC Wiesenbach

  • Facebook

© 2020 SC Wiesenbach